Isason Plugin: Pädagogen

Deutsches Museum

DNA-Besucherlabor

Unter Anleitung von Nachwuchswissenschaftlern darf im DNA-Besucherlabor jeder selbst Versuche durchführen und mit einer Pipette und anderen Laborgeräten aus der Molekularbiologie umgehen. Dabei kann man nicht nur die alltägliche Arbeit der Forscher im Labor nachvollziehen, sondern erfährt auch Wissenswertes zur Zellbiologie, Vererbung und Gentechnik. Die Teilnehmer können zum Beispiel anhand genetischer Fingerabdrücke ein fiktives Verbrechen aufklären, indem sie DNA-Proben vom Tatort und von den Verdächtigen bearbeiten und miteinander vergleichen.

Art des Angebots
  • Workshop/ Basteln/ Atelier
  • Werkstatt
Zielgruppe
  • Ab 16 Jahren
  • 10 - 16 Jahre

Kosten: kostenpflichtig

Gebühr / Beitrag: Museumseintritt sowie Kosten des jeweiligen Kurses (ca. 80 € - 160 €).

Termine
  • Wochenende / Ferienprogramm

Organisatorische Hinweise: Für Kurse ist eine Anmeldung vorab notwendig. 

Veranstaltungsort

Deutsches Museum

Museumsinsel 1
80538 München

  • Fax:
    089 217999559
Hinweise für Menschen mit Behinderungen:

Veranstalter / Anbieter

Deutsches Museum

Das Deutsche Museum mit seinen Zweigmuseen ist ein herausragender Ort für die Vermittlung von naturwissenschaftlich-technischer Bildung und für einen konstruktiven Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. 1903 gegründet, ist es eines der traditionsreichsten und mit 66.000 m² Ausstellungsfläche größten Wissenschafts- und Technikmuseen der Welt. Seine einzigartige Sammlung von Originalexponaten macht das Deutsche Museum zu einem international führenden Standort technisch-wissenschaftlicher Kultur. Als eines der großen deutschen Forschungsmuseen von gesamtstaatlicher Bedeutung wird es vom Freistaat Bayern, vom Bund und den Ländern gemeinschaftlich gefördert und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft.

Deutsches Museum

Museumsinsel 1
80538 München

  • Fax:
    089 2179324