Isason Plugin: Pädagogen

Ludwig-Maximilians-Universität München
Didaktik der Chemie

LMUchemlab

Seit März 2018 hat das Schülerlabor LMUchemlab zum Thema moderne Materialien mit Bezug zur Nachhaltigkeit seine Türen am Department Chemie in Großhadern für alle Schularten geöffnet. 

Ziel ist es Arbeitsweisen und gesellschaftsrelevante Forschungsfelder der Chemie für Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen. Dabei legt das Schülerlaborprogramm seinen Fokus auf einen hohen Praxisanteil mit seltenem Material wie einem Rasterkraftmikroskop in einer authentischen Laborumgebung.

Der erste Themenschwerpunkt zu modernen Technologien im Chemielabor adressiert Schulklassen der 8.-10. Jahrgangsstufe aller Schulformen. Angeboten wird z. B. die Herstellung von Goldnanopartikeln, Untersuchung von 3D-Druckfilamenten und chemischen Reaktionen mit einer Wärmebildkamera, Vermessen des Nanokosmos und vieles mehr.

 

Art des Angebots
  • Schülerlabor/ -forschungszentrum
Zielgruppe
  • 10 - 16 Jahre
  • Ab 16 Jahren

Kosten: kostenfrei

Termine
  • Werktags

Organisatorische Hinweise: Das Programm findet ganztags statt, wobei wir in Bezug auf die Anfangs- und Endzeiten flexibel sind und uns nach den Schulen richten können. In der Regel findet der Labortag von 8.30 Uhr bis 15 Uhr statt. Mindestteilnehmendenzahl: 10 Schüler*innen

Veranstaltungsort

Ludwig-Maximilians-Universität München
Didaktik der Chemie

Butenandtstraße 5-13
81377 München

  • Fax:
    089 2180-77856
Hinweise für Menschen mit Behinderungen:

Veranstalter / Anbieter

Ludwig-Maximilians-Universität München
Didaktik der Chemie

Didaktik der Chemie der Ludwig-Maximilians-Universität Münchens.

Ludwig-Maximilians-Universität München
Didaktik der Chemie

Butenandtstraße 5-13
81377 München

  • Fax:
    089 2180-77856